Wie gelangt Mode zum Verbraucher ?

Neben den zahlreichen Fortbildungen über beispielsweise neue Farb- und Schnitttechniken haben sich Friseure auch up to date zu halten was gerade die angesagten Trends sind.

Das Friseurhandwerk hat den gleichen strukturellen Innungsaufbau wie andere Innungen auch. Schon seit jeher haben sich die Mitglieder von Innungen über Neuerungen ausgetauscht. Damit neue Techniken und Trends bundesweit und flächendeckend an die Mitglieder weitergegeben werden können, gibt es in den jeweiligen Innungen einen "Fachbeirat". Dieser besteht aus einem Fachspezialisten für das Herrenfach, einem für das Damenfach sowie einem für die Kosmetik. Der Fachbeirat wird aus der Mitte der Innungsmitglieder gewählt. Aus den Fachbeiräten der Innungen wird der Fachbeirat eines Bundeslandes gewählt. Der neue Fachbeirat in Hessen, hat folgende Mitglieder: Den Fachbeiratsleiter Herrn Ansgar Bannert, für das Damenfach Frau  Anna Bannert sowie Herrn Günther Rösler für das Herrenfach, welcher viel Bühnenerfahrung und Organisationstalent mitbringt. Ansgar Bannert kommt aus dem Wettbewerbsfrisieren, ist Juror bei Weltmeisterschaften, Moderator bei vielen internationeln Modeschauen und Fachtrainer bei den großen Industriepartnern der haarkosmetischen Industrie. Seien Frau Anna Bannert ist gleichfalls sehr aktiv in der Modebranche, Fachtrainerin und steht beim Zentralverband mit auf der Bühne. Ansgar und Anna Bannert betreiben in Gelnhausen einen Salon, sie sind Eltern von drei Kindern und Freigeister ihrer Zeit. Zugleich ist Ansgar Bannert Vorstandsmitglied des Landesinnungsverbandes Hessen und ist bei Bundesverband, hier dem Zentralverband des deutschen Friseurhandwerks die 2. Hand als stv. Art-Director was Mode und neue Trends betrifft. Seit dem Antritt des neuen Modeteam erlebt die hessische Mode einen regen Aufwind mit gut besuchten Modeveranstaltungen. So  werden  Mode und Trends den Mitgliedern der Innungen praxisgerecht vorzustellen.

Zwei Mal im Jahr veranstaltet der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) eine aufwändige Modevorinformation. Alle Fachbeiratsleiter der Länder nehmen daran teil. Diese Mode wird i.d.R. ein bis zwei Wochen später in den Ländern mit einer eigenen Modevorinformation den Fachspezialisten der Innungen vorgestellt; diese unterweisen kurze Zeit später die Innungsfriseure vor Ort. So erreichen die neusten Trends von der Bundes- über die Landesebene bis hin zu den Innungen den Friseur vor Ort den Verbraucher.

Begleitet werden diese Medieveranstaltungen noch durch einen Internetauftritt des  Zentralverbandes, durch Pressearbeit der Länder und den Fachbeiräten vor Ort in den jeweiligen Innungen.  Und nicht zuletzt: Die Meister ihres Faches vor Ort, mit ihren Kreationen am Kunden.